7 unschlagbare Gründe für Kundenakquise auf Social Media

7 unschlagbare Gründe für Kundenakquise auf Social Media

Fakt ist: Die Kundenakquise spielt für alle Unternehmen, Freiberufler und Selbständige für den wirtschaftlichen Erfolg eine sehr wichtige Rolle.

Es gibt viele Wege der Kundenakquise, aber keine ist so einfach wie die über die Sozialen Netzwerke. Denn wer die Sozialen Netzwerke nutzt hat einen entscheidenden Vorteil.

Grund 1: für Kundenakquise auf Social Media ist ihre Zielgruppe schon dort

Wir alle wissen das.
Das Zauberwort heißt Zielgruppe.

Denn nur die richtige Zielgruppe wird Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen.
Und wenn Sie mal überprüfen, wie viele Ihrer derzeitigen Kunden die Sozialen Netzwerke nutzen, werden Sie schnell feststellen, dass es viele, sehr viele sind. Tendenz steigend.

Möchten Sie sich Ihren Kunden gegenüber besser positionieren?

Und klar ist: Wenn Ihre derzeitigen Kunden dort sind, werden auch potenzielle Kunden dort sein. Ist doch klar, oder?

Sie glauben es nicht? Gut, dann nehmen Sie sich bitte mal 10 Minuten Zeit und tippen bei Xing oder Linkedin die Namen Ihrer Kundenkontakte ein. Oder Sie tippen direkt den Kundennamen ein. Und? Sie werden feststellen, dass Sie viele, vermutlich die meisten dort finden.

Und was folgt daraus? Ihre Zielgruppe ist bereits dort. Und wenn wir jetzt konkret schauen, welche Möglichkeiten wir bei Xing, dem größten Business-Netzwerk im deutschsprachigen Raum haben, werden Sie staunen. Warum?

Kundenakquise bei Xing

Weil Sie bei Xing Ihre Zielgruppe messerscharf targetieren können.

Als Premiummitglied stehen für die Kundenakquise Ihnen 18 Felder  zur Verfügung, um sehr genau zu selektieren. Mit ein wenig Übung können Sie innerhalb weniger Minuten nach Entscheidern in Ihrem Fachgebiet suchen. Und jetzt mal ganz ehrlich: Wie einfach wollen Sie sonst an solch ausgewählte Adressen kommen? Der Vorteil: Jede identifizierte Person aus Ihrer Zielgruppe können Sie jetzt noch näher untersuchen, einen Blick auf die Webseite werfen, nach Gruppen schauen, in denen die Person Mitglied ist usw. So erfahren sie binnen Minuten eine ganze Menge über diese Person.

Machen wir doch mal ein Beispiel. Nehmen wir an, ich suche alle Einkäufer aus dem Maschinenbau aus dem Bundesland Baden-Württemberg in Deutschland. Mit wenigen Klicks habe ich die Daten eingegeben und schon erhalte ich das Ergebnis: 2.281 Einkäufer aus dem Maschinenbau im Bundesland Baden-Württemberg. Das Ganze hat 1 Minute gedauert. Noch mehr Informationen zur Neukundengewinnung gibt es in meinem Guide.

Und wenn Sie jetzt diese Person über Xing kontaktieren, können Sie sehr gezielt und konkret den ersten Kontakt herstellen. Und wie Sie diese genialen Möglichkeiten zur Kundengewinnung jetzt nutzen können, erfahren Sie nun:

Grund 2: für Kundenakquise auf Social Media heißt das berühmte Zauberwort  Viralität

Was heißt das nun gleich? Ganz einfach: Sie stellen in einem Artikel ausgezeichneten Content mit einem riesigen Mehrwert auf ihre Social-Media-Seiten. Jetzt beginnen Ihre Fans und Follower den Artikel zu liken, teilen oder kommentieren. Sie empfehlen es ihren Freunden. Das ist so als ob sie einen Stein ins Wasser werfen. Sie beobachten, wie Kreise entstehen, die immer größer werden. Genauso ist es mit einem ausgezeichneten Artikel, der von immer mehr Menschen geliket, geteilt und kommentiert wird. Ein viraler Effekt entsteht, den Sie nicht mehr aufhalten können. Und plötzlich erreichen Sie Nutzer, die Sie sonst nie erreichen würden.

In diesem Artikel mit dem Titel “Kampagnen, die viral gingen” zeigt die Computerwoche einige sensationelle Beispiele, die zeigen, wie die Sozialen Netzwerke Ihre Reichweite um den Erdball schießen können. Beispielsweise veröffentlichte die Supermarktkette Edeka im vergangenen Jahr ein emotionales Werbevideo. Es geht um einen alten Mann, der Weihnachten alleine ist, weil ihn seine erwachsenen Kinder nicht besuchen können. Der Clip, der die Themen Familie, Essen, Weihnachten mit dem Schicksal vieler alter Menschen verknüpft, berührte unglaublich viele Menschen und wurde innerhalb einer Woche bei Youtube 33,5 Millionen Mal angeschaut. Innerhalb von 3 Wochen erhielt das Video auch bei Facebook 331.000 Likes, 20 Millionen Views und 579.000 Shares.

Wenn Sie jetzt völlig aus dem Häuschen sind, darf ich Sie beruhigen: Nicht jeder Artikel oder jedes Video erreicht so einen viralen Effekt.

Aber: Wenn Sie die Sozialen Netzwerke nicht nutzen, ist der virale Effekt gleich NULL.

Deshalb: Bauen Sie bei der Kundenakquise auf die Viralität der Sozialen Netzwerke und erwarten Sie eine große Reichweite.

Davon profitieren Verkäufer, die geschickt und mit Strategie die Sozialen Netzwerke nutzen. Wie das geht, erzähle ich Ihnen jetzt.

Grund 3; bei Kundenakquise haben Verkäufer  einen unverschämten Vorteil, wenn Sie Social Media nutzen

Martin Limbeck, einer der bedeutendsten deutschen Verkaufstrainer beschreibt in diesem Artikel mit dem Titel “Akquise 3.0: Neukundengewinnung mit Social Media”, warum Verkäufer einen entscheidenden Vorteil haben, wenn sie Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn nutzen, um auf das eigene Unternehmen aufmerksam zu machen.

Er gibt seinen Kunden diese Tipps für die Kundenakquise auf Social Media:

  • Nutzen Sie Social Media, um das Unternehmen, die eigene Marke oder Dienstleistung bekannt zu machen. Mehr als 20 bis 30 Minuten täglich genügt vollkommen.
  • Zeigen Sie Referenzen von Kunden. Denn die meisten Menschen informieren sich erst einmal im Internet, wenn sie Interesse an einem neuen Produkt haben. Zeigen Sie deshalb Berichte von zufriedenen Kunden.
  • Berichten Sie über News, Erfolge, geplante Kundenveranstaltungen, neue Produkte, Neuentwicklungen. Alles eben, was potenziellen Kunden zeigt, dass sie ein attraktives Unternehmen sind.
  • Bieten Sie Ihren Kunden nützlichen Content mit echtem Mehrwert und Informationen, die Kunden nur bei Ihnen erhalten.

Übrigens, auch das ist ein wichtiges Argument. Wenn Sie einem neuen Kontakt, den Sie zum ersten Mal treffen oder mit dem Sie zum ersten Mal telefonieren, sagen können, dass Sie sich bereits über Xing oder Linkedin kennen, hilft das im ersten Schritt ungemein, denn Sie haben direkt einen Anknüpfungspunkt.

Grund 4: für Kundenakquise in den Sozialen Netzwerken brauchen Sie auf jeden Fall diese 5 Dinge

1) Positionieren Sie sich als Experte

Zeigen Sie, dass Sie der beste Verkäufer für Rasenmäher nördlich der Alpen sind. Oder zeigen Sie, dass Sie der einzige Coach in Deutschland sind, der seine Coachings im Hubschrauber durchführt. Das sind natürlich nur Beispiele, aber damit will ich sagen: Zeigen Sie, wer Sie sind und was Sie von anderen unterscheidet.

2) Ein außergewöhnlich gutes Profil

Damit meine ich: Es muss neugierig machen. So neugierig machen, dass Besucher sich sagen: “Das macht mich jetzt neugierig, das muss ich mir mal genauer ansehen.” Denn wir Menschen sind von Natur aus sehr neugierig.

3) Eine Strategie zum Aufbau Ihres Social-Media Kontaktnetzwerkes

Mit Strategie meine ich: Sie müssen mit einem System an die Sache rangehen. Also, was wollen Sie erreichen und wie wollen sie es machen? Es nützt nichts, wenn Sie hin und wieder die Brechstange ausgraben und dann für einen Tag wie wild bei Xing oder Linkedin unterwegs sind und danach für 2 Wochen gar nichts unternehmen. Viel besser ist es, wenn Sie mit einer Strategie regelmäßig dort aktiv sind.

4) Ein Konzept um Ihre Kontakte in Kunden zu verwandeln

Viele Kontakte zu haben ist zunächst natürlich sehr schön für Sie. Aber was nützen Ihnen 5.000 Kontakte, wenn Sie daraus keinen einzigen Kunden gewinnen? Deshalb brauchen Sie eine Strategie, wie Sie aus Kontakten Kunden machen.

5) Automatisierung / Systematisierung von zeit- und arbeitsintensiven Prozessen

Henry Ford war der Erste, der die Fließbandfertigung bei der Produktion seiner Autos einführte. Denn er wusste, dass er die Stückzahl nur steigern konnte, wenn er einige Prozesse automatisierte. Das gilt auch für Ihre Aktivitäten in den Sozialen Netzwerken. Nur wenn Sie einige Prozesse automatisieren, können Sie Ihren Zeitaufwand begrenzen.

Grund 5: für Kundenakquise auf Social Media werden statt Kaltakquise Kunden auf dem Silbertablett serviert  – am laufenden Band

Verkäufer hassen es und kriegen Herzflattern, wenn es ansteht. Wenn Sie es schon mal versucht haben, wissen Sie, was ich meine. Sie rufen einen Kunden an, mit dem Sie noch nie Kontakt hatten. Ob er Ihr Produkt oder Dienstleistung kaufen wird, wissen Sie nicht. Sie wissen noch nicht einmal, ob er Bedarf hat. Selbst wenn Sie sehr gut sind, wird nicht jeder Anruf ein Erfolg.

In den Sozialen Netzwerken ist die Kontaktaufnahme viel einfacher und bequemer. Mehr noch: sie ist sogar erwünscht. Wer dort ein Profil hat, fühlt sich nicht belästigt, wenn Sie ihn freundlich kontaktieren und ihm Ihr Produkt oder Dienstleistung vorstellen. Das geschieht natürlich und nicht aufdringlich.

Noch mehr hilfreiche Tipps zur Kundenakquise erhalten Sie in dem kostenlosen Guide „Die Dreisprungformel“.

Grund 6: warum sollten Sie unbedingt für Kundenakquise auf Social Media  XING nutzen?

Alleine im deutschsprachigen Raum hat das berufliche Netzwerk XING mehr als 9,2 Millionen Nutzer. Es gibt über 74.000 Fachgruppen zu ganz unterschiedlichen Themen. Einige davon haben über 100.000 Mitglieder wie beispielsweise die Fachgruppe “Vertrieb & Verkauf”.

Natürlich finden Sie in dieser Gruppe fast ausschließlich Menschen, die mit dem Thema Verkauf und Vertrieb etwas zu haben. Das sind Verkäufer, Vertriebsleiter, Geschäftsführer, Handelsvertreter und Kunden. Nehmen wir also an, Ihre Zielgruppe wären Verkäufer, dann wird Ihnen hier diese Zielgruppe wie auf dem Silbertablett serviert.

Nicht nur das: Sie finden den Namen der Person, das Unternehmen, wonach die Person sucht und was sie anbietet, in welchen Gruppen sie Mitglied ist und welche Nachrichten sie publiziert. Innerhalb von 1-2 Minuten haben Sie ein erstes Bild über diese Person.

Und jetzt mal ganz ehrlich: Wo sonst bekommen Sie so schnell wichtige Informationen über einen potenziellen Kunden?

Grund 7: bei der Kundenakquise in den Social Media stellen Sie den Kunden in den Mittelpunkt!

Fakt ist: Social Media laden geradezu zum Interagieren ein. Es ist sogar erwünscht, wenn kommentiert wird. Kunden können sich mitteilen, Fragen stellen und erhalten Antworten von anderen Nutzern, Kunden und Interessenten.

 

Nirgendwo sonst steht der Kunde so sehr im Mittelpunkt wie hier. Noch effizienter können Sie kaum Kunden gewinnen. Das zeigen auch die Ergebnisse einer Studie, in der 75.000 Unternehmen in 75 Ländern befragt wurden. Das Ergebnis: Über 44 Prozent der weltweit befragten Unternehmen sind davon überzeugt, dass das Social Media Marketing einen positiven Effekt auf die Kundenakquise und Umsatzgenerierung hat.

Fassen wir die 7 Gründe noch einmal zusammen, warum die Kundenakquise über Social Media ein MUSS ist.

Weil…

  • Ihre Zielgruppe bereits dort ist.
  • unglaubliche virale Effekte möglich sind.
  • Sie damit einen unverschämten Vorteil erzielen.
  • Sie sich damit als Experte positionieren.
  • Ihnen Kunden auf dem Silbertablett serviert werden.
  • sich XING ganz besonders gut für die Kundenakquise eignet.
  • Sie den Kunden in den Mittelpunkt stellen.

Wenn Sie jetzt auch viel mehr Details über die Kundenakquise auf Social Media erfahren möchten, dann kann ich Ihnen dieses Webinar mit Andre Schneider, meinem Freund und Deutschlands führenden Kundengewinnungs-Experten empfehlen. Dieses Webinar ist das Beste, das wir beide in den letzten Jahren produziert haben.

JETZT anrufen