Kunden werben gelingt Ihnen mit Abstand am besten

So werben Sie richtig Kunden

Kunden werbenOder: Wie Sie Kunden werben, indem Sie »das Weite suchen« – konsequent, systematisch und vor allem von Anfang an!

»Was ist denn in Norbert Kloiber gefahren?«, werden Sie sich gefragt haben. Kunden werben? Dabei auf Distanz gehen? Und das Weite suchen? Ist Kunden werben nicht eine der essenziellen Aufgaben als Unternehmer? Das widerspricht sich doch, oder? Sollte Kunden werben nicht gerade für Einzelkämpfer und KMU Chefsache sein?

Stimmt. Aber aus eigener Erfahrung sage ich: Lassen Sie sich von der Aufgabe Kunden werben nicht vereinnahmen. Distanzieren Sie sich also nicht vom Kunden werben. Sondern machen Sie die Distanz zum Teil des Kunden werbens. Sagen wir’s mit Michael Schirner: Werbung ist Kunst. Verkaufs-Kunst.Apropos, nehmen wir den Begriff Kunst mal wörtlich: Stellen Sie sich jetzt bitte einen Porträtmaler vor. Haben Sie’s? Sehen Sie ihn vor sich? Wie er vor seiner Leinwand steht, Farben aufträgt und das Bild meisterhaft entstehen lässt? Stück für Stück? Strich für Strich? Farbaufstrich für Farbaufstrich?Jetzt schauen Sie mal genauer hin. Achten Sie darauf, was sich dieser Maler so alles unternimmt, um zu einem Spitzenresultat zu gelangen. Wenn er nicht gerade wie be-sessen den Pinsel schwingt – was wird er zwischenzeitlich tun? Immer und immer wieder? Richtig: zurücktreten. Abstand gewinnen. Damit er die Wirkung beurteilen kann. Dessen, was er bereits auf die Leinwand gebannt hat.

Dieser Abstand ist wichtig. Besonders dann, wenn der Maler ein Modell vor sich sitzen hat, wird er immer wieder aufs Neue diesen Abstand suchen. Denn wenn er zu nah an den Details verhaftet bleibt, verliert er den Blick fürs Ganze.

Warum Sie das Kunden werben am besten aus der Vogelperspektive bewältigen

Wahrscheinlich ahnen Sie bereits, was unser Künstlerfreund mit unserem Thema Kunden werben zu tun hat. Denn auch Sie als Unternehmer brauchen diesen Abstand. Den Abstand zu sich selbst. Sie müssen zwischen sich und Ihrem Unternehmen immer wieder die Distanz suchen. Denn nur aus der Vogelperspektive können Sie beurteilen, wo Sie wirklich stehen. Was Ihrer Konkurrenz so macht. Wo sich Ihre Kunden tummeln.Anders gesagt (und ja, es klingt beim ersten Hinhören sehr paradox): Wenn Sie erfolg-reich Kunden werben wollen, also Ihren Zielgruppen besonders nah sein möchten, gelingt Ihnen das am besten, wenn sie die Ferne suchen. Hin und wieder, zumindest.

Beim Thema Kunden werben ist das mit dem Abstand schaffen aber gar nicht so ein-fach. Sie müssten ja ständig aus sich selbst herauskommen. Gewissermaßen systematisch und bewusst »aus der Haut fahren«. Im Idealfall also das tun, was viele Menschen als Nahtod-Erfahrung schildern: Sie treten aus ihrem Körper heraus und sehen eben diesen Leib weit unter sich unter sich liegen, beispielsweise auf dem OP-Tisch.Nein, ich will hier beileibe keine esoterischen Ansätze verbreiten. Aber in gewissem Sinne erinnert es an dieses transzendentale Erlebnis: Sie müssten sich selbst aus der Vogelperspektive betrachten können. Nur dann können Sie sich selbst und Ihre Stärken optimal und objektiv einschätzen. Diese Einschätzung mündet dann in einer exakten Positionierung, mit der Sie sich von Ihren Mitbewerbern deutlich abheben. Und solch eine Positionierung ist nun mal einer der wichtigsten Schritte, wenn Sie erfolgreich Kunden werben wollen.

Möchten Sie erfahren, wie Sie Ihren Umsatz in kürzester Zeit um 72,8% steigern können?

Den Abstand zu sich selbst finden – einfacher gesagt als getan. Ich weiß aus Erfah-rung: Das gehört zum Schwierigsten, was wir Menschen in unserem Leben schaffen können. Wenn überhaupt. Und diese Hürden baut das Leben auch Ihnen auf, dem Geschäftsmenschen. Wie also schaffen Sie das?

Coaching – ein guter Schritt zum besseren Kunden werben

Eine gute Möglichkeit sehe ich im Coaching. Ich selbst habe einen Couch. Dieser wirklich gute Mensch ersetzt mir die Augen, die mich selbst beziehungsweise mein Unternehmen aus der Ferne betrachten. Er versorgt mich mit jenem Abstand, den ich brauche, um mich optimal einzuschätzen, daraufhin perfekt zu positionieren und so jede Menge Kunden werben zu können. Ohne diesen Coach würde mir dieser Distanzblick fehlen. Was fatal wäre.Glücklicherweise leben wir ja im Zeitalter des Coachings. Welche Voraussetzungen muss solch ein Couch erfüllen, damit er Sie mit dem notwendigen Distanziertheit be-trachten kann? Nun, aus meiner Sicht gehört es zum Wichtigsten, dass dieser Vertraute von Haus aus objektiv sein kann. Es nutzt Ihnen nichts, Ihre Mitarbeiter oder Ihren Lebenspartner nach deren Einschätzung zu fragen. Denn die sind alle mehr oder weniger mit Ihnen verbandelt – und »zu nah dran«. Die Aufgabe, Kunden werben zu können, schaffen Sie auf diese Weise kaum.

Am besten suchen Sie sich jemanden, der mit Ihrer Branche und Ihrem Unternehmen gar nichts zu tun hat. Wer also auch gar kein Interesse an der Lösung der Aufgabe entwickelt, wie Sie Kunden werben sollen. Dieser unabhängige, externe Beobachter hat dann die allerbesten Voraussetzungen, Ihnen ein nahezu objektives Bild Ihrer unternehmerischen Lage und Aussichten zu liefern. Und Ihnen eröffent sich dann die Chance, aufgrund dieser externen Einschätzung optimal Kunden werben zu können. Eine zweite, vielleicht sogar noch besser geeignete Methode stelle ich Ihnen jetzt vor. Sie wollen mehr Kunden werben? Dann brauchen Sie als Online-Unternehmer zunächst und als Allererstes eines: ein möglichst großes Kontakt-Netzwerk.

Sie wollen Kunden werben ohne Kontakt-Netzwerk? Vergessen Sie’s!

Na? Überrascht? Ich schaue immer wieder in ganz große Augen, wenn ich den »Novi-zen« im Onlinemarketing erkläre: Baut im ersten Schritt ein Kontakt-Netzwerk auf, wenn ihr wirklich Kunden werben wollt! Ich weiß, dass ich mit meiner Empfehlung nicht die Erwartungen treffe, die viele angehende, unerfahrene Online-Marketer hegen. Kunden werben? Online? Da muss es doch ganz andere Methoden geben! Kontakte? Das kann’s doch wohl nicht sein! Brauche ich nicht erst einmal ein Angebot oder ein Produkt, um Kunden werben zu können? Und gehört zum Kunden werben nicht auch jede Menge SEO? Und überhaupt – funktioniert Kundenwerbung ohne vernünftige Homepage oder technisch ausgefuchsten Onlineshop überhaupt?

Damit wir uns nicht missverstehen: Natürlich sind das alles sehr wichtige Faktoren, wenn Sie Kunden werben wollen. An all das müssen Sie ran. Später!

Denn genau das ist die Crux: Produktentwicklung, SEO & Co. bilden keineswegs Ihre allererste Pflicht als angehender Online-Marketer. Ich weiß, wovon ich rede. Schließlich bin ich schon seit drei Jahrzehnten im Geschäft. Und einen Gutteil davon im Internet aktiv. Ich stand ja auch mal am Anfang. Und habe mir Gedanken gemacht, wie ich besser und optimaler Kunden werben kann. Mit zahlreichen Kolleginnen und Kollegen habe ich mich darüber ausgetauscht, wie sie das denn machen – dieses Kunden werben. Und immer, aber auch wirklich immer habe ich eine verblüffende Parallele festgestellt, einen gemeinsamen Nenner: Das Allerwichtigste für Ihren Erfolg im Online-Marketing ist ein stattliches Kontakt-Netzwerk!

Schwer zu glauben? Ich weiß. Viele Jung-Marketer von Schlag des »ungläubigen Thomas« versuchen deshalb ihr Glück, ohne solch ein Kontakt-Netzwerk im Rücken zu haben. Sie haben durchweg den zweiten Schritt vor dem ersten gemacht. Was soll ich sagen? Sie sind durchweg auf die Nase gefallen.

Woran liegt das? Fragen wir uns doch, was so ein Kontakt Netzwerk beim Kunden werben alles leisten kann …

Nun, hauptsächlich verschafft Ihnen eine hohe Zahl an Kontakten jede Menge Impulse, Ideen, Rückmeldungen, Meinungen zu Ihren vagen Produktideen, Sicherheit über den wahren Marktbedarf, Warnungen vor falschen Entwicklungen auf Ihrer Seite, Erfahrungen … Stopp! Ist das nicht genau das, was Sie von einem Couch erwarten würden?

Bingo! Jetzt sind wir wieder bei unserem Thema: Kunden werben mit Abstand, Distanz und Fernsicht. Wenn Sie sich keinen Couch leisten können oder wollen, dann erfüllt das Kontakt Netzwerk dessen Job. Und zwar ausgezeichnet. Was für eine Überraschung! Dieses Kontakt-Netzwerk ist also zunächst nicht dafür da, um Ihnen primär die erhofften Absatzmöglichkeiten zu verschaffen. Es soll Ihnen ebenfalls nicht die Aufgabe namens »Kunden werben« abnehmen. Nein, das Kontakt-Netzwerk ersetzt Ihnen den Distanzblick. Und die teure Unternehmensberatung obendrein. Bevor ich hier lange theoretisiere, lassen Sie uns doch einfach mal sehen, wie das funktioniert, dieses Kunden werben mit Abstand per Kontakt Netzwerk. Lassen Sie zunächst einmal alle Gedanken rund um Produktgestaltung, Angebote, Preise et cetera von dannen ziehen. Sich damit zu beschäftigen wäre zu Beginn kontraproduktiv. Ja, ich weiß: Gerade dann, wenn Sie bislang vor allem in der Offline-Welt aktiv und erfolgreich agiert haben, ist diese Anfangs-Kröte schwer zu schlucken. Ich kann Sie nur auf meine jahrelange Erfahrung verweisen und vor diesem Hintergrund bitten: Vertrauen Sie mir einfach …

Das Kunden werben beginnt im Online Marketing immer mit dem Kontakt-Netzwerk!

Bauen Sie also ihre Kontakte systematisch aus. Gehen Sie zu Beginn Ihrer Online-Karriere auf Xing, Facebook, LinkedIn, AddPublic und andere soziale Netzwerke. Knüpfen Sie dort Kontakte. Nicht wahllos, sondern gezielt. Treten Sie in Gruppen ein. Oder gründen Sie eine. Tauschen Sie sich aus. Auf diese Weise gewinnen Sie Klarheit. Sie wissen dann, was die Menschen wirklich brauchen und wollen. Denn das beste Kunden werben nutzt Ihnen nichts, wenn Sie ein Produkt oder ein Angebot offerieren, das keiner haben will. Diese bittere Erkenntnis haben schon ganz Große akzeptieren müssen und jede Menge Lehrgeld bezahlt. Ersparen Sie sich diese negative Erfahrung. Nutzen Sie vom Start weg Ihr Kontakt-Netzwerk. Erhalten Sie von dort Rückmeldungen über genau die Produktideen und Optimierungen, die wirklich gesucht werden.

Dieses Netzwerk ist Ihr »Ohr am Markt«. Wenn Sie auf dieses Marktgeflüster hören und daraufhin genau das anbieten, was draußen gesucht wird, erledigt sich das Kunden werben von ganz allein. Sie müssen dann noch nicht mal mehr Kunden werben – denn die Kunden »bewerben« sich von sich aus bei Ihnen. Genial, oder? Diese richtige Positionierung ist damit gewissermaßen schon ein integraler Bestandteil der Aufgabe namens Kunden werben.

Geht Ihnen das jetzt ein bisschen schnell? Kann ich verstehen. Keine Sorge: Ich lasse sie mit dieser etwas staubtrockenen Erkenntnis jetzt nicht allein. Vielmehr habe ich ei-nen Strategie-Leitfaden geschrieben, den Sie kostenlos downloaden können. Er heißt »Die Dreisprung-Formel«. In diesem Leitfaden wird der Aufbau eines Kontakt-Netzwerkes von mir sehr ausführlich beschrieben. Ich kann Ihnen nur raten: Laden Sie sich diese Anleitung sofort herunter. Sie wird sie davor beschützen, beim Thema Kunden werben die falschen Prioritäten zu setzen. Und nur mit der richtigen Reihenfolge werden Sie im Internet als Unternehmer Erfolg haben und en masse Kunden werben können. Das sage nicht ich, jedenfalls nicht allein. Das sagen Dutzende anderer Online Marketer ebenfalls, die ich befragt habe.

Somit ist das Kontakt-Netzwerk nur ein anderer Begriff für Abstand. Abstand, den sie gewissermaßen auf Mausklick abrufen können. All das, was ihnen alleine naturgemäß extrem schwerfällt (wenn Sie es alleine überhaupt schaffen), liefert Ihnen Ihr Kontakt Netzwerk frei Haus: objektive Einschätzungen, Ideen, Ratschläge und so weiter. Sie sehen also: Kunden werben ist gar nicht so schwer. Kunden werben mit Abstand eigentlich auch nicht. Alles, was Sie brauchen, ist ein Kontakt-Netzwerk. Aber das brauchen Sie wirklich; es ist das A und O. Dabei wünsche ich Ihnen viel Glück!