Das ultimative Werkzeug zur strategischen Umsatzsteigerung in 2018

Das ultimative Werkzeug zur strategischen Umsatzsteigerung in 2018

Heute möchte ich Ihnen ein geniales Tool mit an die Hand geben, mit dem Sie Ihre Umsatz-Steigerung strategisch planen können.

Ich zeige Ihnen, wie Sie mit Hilfe der folgenden Strategie sehr einfach 72,8% Umsatzsteigerung erzielen können, ohne viel Aufwand zu betreiben. Ohne dass Sie viel in ihrem Geschäft verändern müssen.

Wäre das Interessant für Sie? Dann lesen Sie jetzt unbedingt weiter!

In diesem Blogartikel präsentiere ich Ihnen “das Konzept der strategischen Umsatzsteigerung”, welches Sie direkt auf Ihr eigenes Geschäft anwenden können. Gerne können Sie sich auch diesen Artikel ausdrucken, um ein motivierendes Ziel vor Augen zu haben. Das Konzept der strategischen Umsatzsteigerung ist ein sehr mächtiges Tool, welches Ihnen sehr viel Klarheit über die nötige Vorgehensweise zur Umsatzsteigerung verschaffen wird.

Wir betrachten hierbei den Kundengewinnungsprozess aus der Vogelperspektive. Und zwar zunächst in der theoretisch – mathematischen Form. Im Anschluss werden wir dann konkreter, wie Sie das ganze in der Praxis umsetzen können. Sind Sie bereit, das Konzept der strategischen Umsatzsteigerung kennenzulernen?

Das Ziel lautet in diesem Fall-Beispiel: 72,8% mehr Umsatz.

Bei der strategischen Umsatz-Steigerung zerlegen wir Ihre Umsatz-Generierung zunächst vereinfacht in unterschiedliche Ebenen.

1) Die Ebene der Lead-Gewinnung
2) Die Ebene des Verkaufs
3) Die Ebene des wiederkehrenden Verkauf

Diese 3 Ebenen sind für Ihren Umsatz zuständig.

– Sie gewinnen zuerst Interessenten (1).
– Die Interessenten wandeln Sie dann in Käufer um (2).
– Und im Anschluss erhöhen Sie den Umsatz pro Kunde, durch weitere Verkäufe (3).

Umsatzgenerierung

Das klingt jetzt erstmal ganz einfach und logisch und noch recht unspektakulär.
Aber jetzt wird es interessant!

Denn jetzt stellt sich die entscheidende Frage:
„Was müssten wir tun, um den Umsatz zu steigern?“

“Ganz klar” – sagen Sie jetzt – “wir müssen die Anzahl der Interessenten erhöhen.”
Richtig! Genau das müssten wir tun! Wir haben also die erste Stellschraube erkannt, an der wir drehen können… die wir optimieren können.

Was könnten wir noch machen?

“Logisch” – werden Sie jetzt sagen… “wir müssten die Anzahl der Käufer erhöhen, indem wir besser an unsere Interessenten verkaufen. Denn Interessenten sind ja noch keine Kunden”. Richtig! Genau das müssten wir tun! Wir haben jetzt also schon die zweite Stellschraube festgestellt, an der wir drehen können und die wir optimieren können.

Was könnten wir noch machen?

“Wir könnten die Häufigkeit der Käufe pro Kunde bzw. den Umsatz pro Kunde versuchen zu steigern” – werden Sie jetzt sicher sagen! Exakt!! Genau das könnten wir tun. Somit hätten wir in unserem System bereits die dritte Stellschraube, die wir optimieren können.

Und wissen Sie was? Es gibt noch weitaus mehr Stellschrauben (wie z.B. die Verringerung der Storno-Quote) – aber ich möchte Ihnen das ganze nicht zu kompliziert machen. Lassen Sie uns in der weiteren Betrachtung erstmal auf die 3 erwähnten Stellschrauben beschränken.

1) Anzahl der Interessenten
2) Anzahl der Käufer und
3) Umsatz pro Kunde

… um das ganze zu vereinfachen.

Wir haben also erkannt, dass wir diese 3 Stellschrauben optimieren können, um einen größeren Umsatz zu erzielen.

Und genau das gilt es jetzt umzusetzen. Bis hierher ist das ganze ja recht logisch.

Haben Sie eine grobe Vorstellung davon, was passiert, wenn wir an jeder Stellschraube eine Optimierung vornehmen?

Schauen wir uns das einmal im Detail an, welche Auswirkung das ganze hat, wenn wir an jeder Stufe nur eine winzig kleine Optimierung schaffen würden.

Angenommen, Sie steigern an der „Stellschraube 1“, durch cleveres Online-Marketing, die Anzahl Ihrer Interessenten nur um 20%. Also: 20% mehr Interessenten als bisher. 20% mehr an Stellschraube 1. Und nehmen wir einmal an, Sie optimieren Ihre Verkaufsstrategie, sodass aus diesen Interessenten im Anschluss 20% mehr Kunden werden, als bisher.

Also eine Steigerung der Verkaufs-Conversion um 20%, im Vergleich zu vorher (das entspricht dann einer Optimierung der Stellschraube 2). Und nun nehmen wir einmal an, dass Sie, durch smarte Optimierungen in Ihrem Funnel, Ihren Kunden weitere Produkte verkaufen (Cross-Selling / Upselling) und somit die Customer-Lifetime-Value um 20% steigern. Also eine Steigerung Ihres „Umsatz pro Kunde“ um 20% (das entspricht dann einer Optimierung der Stellschraube 3).

Können Sie sich vorstellen, dass das realistisch wäre?

Das ist ja wirklich nicht viel. Das sind minimale Veränderungen im Vergleich zu vorher. Wir haben schließlich an jeder Stellschraube lediglich 20% Optimierung, im Vergleich zum jetzigen Zeitpunkt, vorgenommen.

Was würde passieren? Möchten Sie wissen, wie sich das auf Ihren Umsatz auswirken würde? Ich zeige es Ihnen! Wir gehen einfach mal davon aus, dass Sie 100.000,- Euro Umsatz generieren. Und jetzt steigern Sie an allen 3 Ebenen die Conversionrate um 20%.

Dann schaut die Rechnung folgendermaßen aus:

Achso, bitte nicht wundern – ich Verwende jetzt fiktive einfache Zahlen, um Ihnen die Auswirkung dieser Strategie näher zu verdeutlichen.

[Beispiel] Vor der Optimierung (JETZT):

1) 1000 Interessenten
→ entspricht dem JETZT Zustand (also 100%).

2) daraus konvertieren Sie 100 Kunden
→ entspricht dem JETZT Zustand (also 100%).

3) Pro Kunde verdienen Sie 1000€
→ entspricht dem JETZT Zustand (also 100%).

Für Ihren Umsatz müssen wir also 100 Kunden x 1000€ rechnen. Das wären dann 100.000€ und das entspricht ebenfalls dem JETZT Zustand (also 100%).

Stellschrauben für Optimierung

Jetzt kommen unsere Conversion-Optimierungen für 2018 ins Spiel:

Stellschraube 1 = mehr Interessenten:  

1000 Interessenten Stellschraube
Sie haben nach der Optimierung nun 1200 Interessenten (vorher 1000 Interessenten). Das entspricht einer Steigerung von 20%. Sie haben diese Stellschraube also nun von 100% auf 120% (im Vergleich zu vorher) gesteigert. 

Stellschraube 2 = Anzahl der Käufer:

Optimierung der Conversionrate
Sie haben vorher aus 1000 Interessenten 100 Kunden gewonnen. Das entspricht einer Conversionrate von 10%. Die Conversionrate von 10% werden wir nun um 20% optimieren. Also von 10% auf 12% erhöhen. Sie haben diese Stellschraube also nun von 100% auf 120% im Vergleich zu vorher gesteigert.

(Achtung: 20% Optimierung der 10% Conversionrate sind wirklich nur 12%. Wenn Sie jetzt denken, dass die Conversionrate 30% betragen müsste, dann haben Sie einen Denkfehler).

Machen wir also nun eine kurze Zwischenrechnung mit unseren neuen Werten:
1200 Interessenten x 0,12 = 144 Kunden (Von 1200 Interessenten werden 12% in Kunden umgewandelt = 144 Kunden). 

Stellschraube 3 = mehr Umsatz:

Umsatz pro Kunde steigern
Der Kundenwert entsprach vorher einem Betrag von 1000€. Diesen steigern wir nun ebenfalls um 20%. Das entspricht dann einem Wert von 1200 €. Also 120% im Vergleich zu vorher.  

Das Endergebnis unserer Optimierung?

144 Kunden x 1200 Euro = 172.800 Euro!!!! Vorher waren das 100.000 Euro. JETZT sind das 172.800 Euro! Eine Umsatzsteigerung von 72,8%!!! Hätten Sie das erwartet?

Stellschrauben Optimierung

Das ist der Grund warum ich selbst so begeistert bin von diesem Konzept! Übrigens wenn Sie es sauber mathematisch haben möchten:

Dann wäre die Formel folgendermaßen: 100.000 Euro x 1,2 x 1,2 x 1,2 = 172.800 Euro.

Erkennen Sie was hier magisches mit Ihrem Geschäft passiert, wenn Sie das so umsetzen?? Sie optimieren jede Stellschraube ganz einfach um 20%. Das ist wirklich nicht viel und sehr leicht machbar. Die Auswirkung hat es jedoch in sich!! Sie steigern dadurch “mal eben” Ihren Umsatz um 72,8 %!

“Wie kann das sein?” werden Sie sich jetzt sicher fragen. Oder: “Ist das korrekt? Ist die Rechnung nicht fehlerhaft?” Ich kann Sie beruhigen. Die Rechnung ist exakt richtig. Sie können es gerne selbst nachrechnen.

Das ist eben das mächtige Prinzip der strategischen Umsatz Steigerung. Alle Ebenen des Verkaufstrichters beeinflussen sich gegenseitig. Und wenn wir an jeder Ebene die Conversionrate erhöhen, dann kumuliert sich das! Sie machen mit diesem Prinzip aus 100.000 Euro Umsatz mal eben 172.800 – nur weil sie durch besseres Marketing 20% an jeder Ebene des Verkaufstrichters verbessern.

Hier noch einmal das Prinzip der strategischen Umsatz-Steigerung als Grafik:

Nach Umsatzoptimierung durch i-talk24
Erkennen Sie, warum ich so begeistert bin von dieser Kundengewinnungs-Mathematik?

Erkennen Sie die Chance für Ihr eigenes Geschäft? 
Und nochmal – Das System funktioniert. Auch für Ihr Geschäft.

Das Prinzip der strategischen Umsatzsteigerung ist bei jedem Geschäft anwendbar.

Interessenten -> Kunden -> Kundenwert -> Ihr Umsatz

Übrigens – dieses Prinzip funktioniert leider auch in die umgekehrte Richtung. Das müssen Sie (leider) bedenken. 
Das wäre dann die Negativ-Spirale, in die Unternehmen rutschen können. Dann geht es leider ganz massiv steil bergab.

Aber wir wollen ja nicht, dass es Berg-ab geht. Wir wählen lieber die Kurve „steil Berg-auf“! 
Und wenn Sie jetzt Blut geleckt haben und von diesem Konzept ebenfalls so begeistert sind, wie ich selbst…

… wenn Sie also jetzt gerne direkt in die Umsetzung dieses Prinzips wechseln möchten…
… wenn Sie jetzt gerne wissen wollen, mit welchen konkreten Maßnahmen sich die einzelnen Stellschrauben am einfachsten in der Praxis optimieren lassen…
… dann lesen Sie jetzt unbedingt weiter!

Denn als nächstes gebe ich Ihnen eine Strategie mit auf den Weg, mit der Sie die nötige Optimierung ganz einfach in die Praxis umsetzen können.

Tipp: Sie können sich die Grafik der strategischen Stellschrauben-Optimierung hier downloaden und für Ihre Geschäftsplanung ausdrucken.

Ok, fassen wir kurz zusammen:

Wir haben uns bis hierher das Konzept der „Strategischen Umsatzsteigerung“ in der Theorie angeschaut. Wir haben besprochen, wie wir unseren Umsatz realistisch um 72,8% steigern können. Um das zu schaffen, müssen wir lediglich an jeder Stellschraube eine Steigerung von 20% erzielen.

Hier noch einmal die grafische Darstellung unserer Strategie:

Nach Umsatzoptimierung durch i-talk24

Und jetzt möchten wir uns um die Praxis kümmern.

Ich werde Ihnen nun eine Methode vorstellen, mit der Sie am einfachsten die entscheidenden Stellschrauben positiv beeinflussen können – und somit die nötige Steigerung der einzelnen Ebenen von 20% (und mehr) erzielen. Das geniale an dieser Strategie ist: Sie müssen an Ihrem Geschäftsmodell kaum etwas ändern! Wir nehmen die Optimierung nämlich an einer höheren Ebene vor, die sich in der Wirkung auf Ihr gesamtes Geschäft erstreckt.  

Ihr Geschäft kann dabei so weiterlaufen, wie bisher. Wir greifen sozusagen die Wurzel an, die den größtmöglichen Impact auslöst. Wir konzentrieren uns bei dieser Strategie auf den kleinsten gemeinsamen Nenner mit der stärksten (TOP effektiven) Wirkung.

Es ist die Kommunikation mit Ihren Kunden. Die „Kundengewinnungs-Kommunikation“.

Optimierung der Kundengewinnungskommunikation

Klingt das logisch für Sie?

Sie sehen auf der Grafik wie viele Bereiche Sie mit einer besseren Kundengewinnungs-Kommunikation beeinflussen.

Wenn wir das jetzt auf unsere Strategie (von gestern) zur Optimierung der 3 Stellschrauben übertragen, dann bedeutet das:

1) Wir optimieren unsere Kommunikation an der Ebene der Interessenten-Gewinnung und erzielen eine 20% Steigerung (mindestens).

2) Wir optimieren unsere Kommunikation an der Ebene der „Umwandlung der Interessenten in Kunden“ und erzielen hier ebenfalls eine 20% Steigerung (mindestens).

3) Wir optimieren unsere Kommunikation an der Ebene “Verkäufe pro Kunde”, in dem wir weitere Produkte und Ergänzungen anbieten und erzielen hier ebenfalls eine 20% Steigerung (mindestens).

Macht das Sinn für Sie?

Die Optimierung Ihrer „Kundengewinnungs-Kommunikation“ in Ihrem Geschäft hat so eine mächtige Auswirkung, das ist den meisten Unternehmern gar nicht bewusst. Wenn Sie hier strategisch vorgehen, dann sind die 20% Steigerungen ein regelrechter Witz. Da ist weitaus mehr üblich.  

Und jetzt die gute Nachricht: Ich habe zu exakt diesem Thema ein umfangreiches Webinar vorbereitet, zu dem ich Sie heute gerne einladen möchte. Der Titel dieses Webinars lautet “Die neue Dimension der Kundengewinnungs-Kommunikation”.

Als ich selbst erkannt habe, welch massive Auswirkung die Kundengewinnungs-Kommunikation auf mein Geschäft hat, habe ich mich wie besessen mit diesem Thema beschäftigt. Denn mir war klar: Die Kommunikation (egal ob online oder offline) mit meinen Kunden ist DER entscheidende Hebel, der über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Ich habe dieses Thema extrem akribisch studiert, erforscht und in den letzten Jahren die neuen Erkenntnisse in meiner eigenen Kundengewinnungs-Praxis angewendet.

Es sind da wirklich bahnbrechende Erfolge erzielt worden, mit den neu gewonnenen Erkenntnissen, Systemen, Strategien und Tools. Und das ganze auf extrem einfachem Wege! Sie müssen in Ihrem Geschäft nicht viel verändern. Sie müssen lediglich offen für eine neue Gewohnheit sein.

Mein Tipp: Nutzen Sie diese Methode für Ihre persönliche Umsatz-Steigerung. Sie können mit dieser einen Methode alle nötigen Bereiche zur Umsatzsteigerung optimieren.

Lassen Sie sich inspirieren, Sie werden begeistert sein!!

Hier klicken und zum Webinar anmelden >>>

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und gute Geschäfte.