AIDA Modell – Beschreibung und Anwendung

Aida Modell Beschreibung und Anwendung

AIDA Modell – was ist das?

AIDA ist ein Begriff aus dem Marketing. Wie überzeugt der Anbieter die entsprechende
Zielgruppe, ein ganz bestimmtes Produkt zu erwerben? Ganz allgemein gesagt geht es immer um eine Werbebotschaft, die dem Konsumenten wirksam vermitteln soll, unbedingt dieses Produkt
besitzen zu müssen. Stellen Sie sich vor, Sie hätten diese Aufgabe zu bewältigen.

Wie gehen Sie vor, was ist wichtig, was gehört in die Botschaft hinein?

Und jetzt kommt das sehr hilfreiche AIDA Modell ins Spiel. Diese vier Buchstaben bilden eine Faustregel für den Aufbau aller Werbebotschaften.

A = Attention = Aufmerksamkeit erregen

I = Interest = Interesse wecken

D = Desire = Wunsch erzeugen

A = Action = Reaktion bewirken

Bauen Sie die Werbebotschaft strategisch auf und nutzen Sie dazu das AIDA Modell mit den vier Phasen. Sie werden sehen, Ihre Botschaft wird nicht übersehen, wenn Sie einige Grundregeln beachten.

Was genau bedeutet das AIDA Modell?

Das „A“ am Anfang steht also für Aufmerksamkeit. Der Leser soll gerade auf diese bestimmte Werbeanzeige aufmerksam werden. Das gelingt mit einer echt guten Schlagzeile oder einem Eyecatcher, die den News-Wert des Produktes sofort erkennen lässt.

Damit ist auch schon der zweite Buchstabe, das „I“ wie Interesse erreicht. Der Leser schaut näher hin. Mit der Subline, die auf die Headline abgestimmt ist, stellen Sie die Einzigartigkeit des Produktes heraus. Der Leser ist regelrecht gefesselt und liest weiter, was bedeutet, dass bereits Interesse an diesem Produkt besteht.

Im besten Fall hat der Leser nun den Wunsch, genau dieses Produkt auch zu besitzen. Dafür steht das „D“. Der Nutzen bzw. der einzigartige Vorteil oder Anspruch des Produkts wird in dieser Phase positiv und prägnant beschrieben.

Zuletzt steht das „A“, welches die Reaktion bewirkt, zu handeln, um an dieses Produkt zu gelangen. Wird die Aufforderung zur Action mit einem Claim bestärkt, wird sie nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Es muss deutlich herausgestellt werden, dass dieses Handeln unverbindlich ist.

Wo ist das AIDA Modell anwendbar?

Das AIDA Modell ist ein Konzept, das Sie für alle möglichen Werbemaßnahmen anwenden können. Es ist egal, ob es sich um Werbemittel wie Anzeigen, Mailings, Plakate, Prospekte, Rundfunk-, TV- und Kino-Spots und alle Möglichkeiten des Internets handelt. Das AIDA Modell passt immer.

Die gesamte Werbebotschaft, aufgebaut nach dem AIDA Modell, sollte möglichst eine persönliche Ansprache enthalten. Denken Sie immer an die Wünsche der Zielgruppe, die Sie erreichen möchten und stimmen Sie den Text darauf ab.

Wenden Sie das AIDA Modell an, ist es quasi unmöglich, einen Werbetext zu schreiben, der unzusammenhängende Floskeln enthält. Wenn Sie sich an das AIDA Modell und somit an den klassischen Aufbau halten, kommt Ihre Botschaft garantiert bei der Zielgruppe an.

Fazit: Das AIDA Modell ist perfekt!

Schon in der Headline sollte sich der Verbraucher angesprochen fühlen und ein besonderer Hinweis auf das Produkt enthalten sein. Damit wird bereits eine Aufmerksamkeit des Lesers erzeugt. Der weitere Text greift die Aussage der Headline auf. Auf wenige, locker gestaltete Sätze beschränkt, wird die Einzigartigkeit des Produktes dargestellt und somit das Interesse und die Neugierde des Lesers geweckt. Sachlich, aber für den Leser nachvollziehbar, wird das Produkt nun so vorteilhaft und vorstellbar geschildert, dass beim Leser der Wunsch ausgelöst wird, dieses Produkt zu besitzen.

Abschließend wird nun zur Handlung des Verbrauchers aufgerufen bzw. muss seine Reaktion ausgelöst werden. Der Verbraucher muss sich unverbindlich und risikolos über das Produkt, evtl. auch direkt vor Ort, informieren können. Mit Hilfe des AIDA Modell findet Ihr Produkt garantiert seinen Konsumenten.