Übertragungsrate testen – wie schnell ist mein Internet?

Übertragungsrate testen – warum ist das sinnvoll?

Wenn Sie einen DSL-Anschluss nutzen, sollten Sie hin und wieder die Übertragungsrate testen. Denn so erkennen Sie, ob Ihr Internetanbieter tatsächlich hält, was er verspricht. Oftmals werden Pakete angeboten, die mit einem Übertragungsrate testensehr schnellen Zugang zum Internet werben. Wenn die Kunden dieses Angebot dann gebucht haben, entspricht die tatsächliche Geschwindigkeit jedoch nicht immer diesen Angaben. Wenn Sie die Übertragungsrate testen, sehen Sie schnell, ob Ihr Anbieter seine Versprechungen einhält oder ob Sie lediglich eine schnelle Verbindung bezahlen, tatsächlich aber langsam im Internet surfen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie die Übertragungsrate testen können und was Sie dabei beachten sollten.

Wie Sie Ihre Übertragungsrate testen können

Wenn Sie Ihre Übertragungsrate testen wollen, benötigen Sie eine Testdatei, die Sie von einem Server herunterladen müssen. Dieser Server muss die Datei sehr schnell zur Verfügung stellen, da sonst die Messergebnisse beeinflusst werden. Wenn der Server die Testdatei langsamer zur Verfügung stellt, als Sie diese mit Ihrer Internetverbindung abrufen könnten, wird der Messwert verfälscht. Ein Programm misst daraufhin, wie schnell die Datei auf Ihrem Computer geladen wird. Anhand dieser Werte ermittelt diese Software, wie schnell Ihr Internetanschluss ist, sodass Sie auf diesem Wege Ihre Übertragungsrate testen können.

Die Anbieter für den Geschwindigkeits-Test

Die meisten Internetnutzer können ihre Übertragungsrate nicht selbst testen, weil nur wenige Internetnutzer über einen Zugang zu einem Webserver mit ausreichender Übertragungsrate verfügen. Daher ist es ihnen unmöglich, eine entsprechende Testdatei zur Verfügung zu stellen. Außerdem benötigen Sie auch eine entsprechende Software, die die Werte auswertet, wenn Sie Ihre Übertragungsrate testen möchten. Es wäre sehr aufwendig, dieses Programm selbst zu schreiben.

Doch gibt es viele Anbieter im Internet, mit denen Sie kostenfrei Ihre Übertragungsrate testen können. Wenn Sie den entsprechenden Suchbegriff in eine Suchmaschine eingeben, finden Sie ein breites Angebot für derartige Tests. Die Anbieter stellen diese Tests in der Regel kostenfrei zur Verfügung, sodass Sie auf diese Weise schnell und einfach Ihre Übertragungsrate testen können, ohne dass dafür Kosten anfallen.

Was sollten Sie beim Test beachten?

Wenn Sie Ihre Übertragungsrate testen wollen, sollten Sie beachten, dass der gemessene Wert nicht immer gleich bleibt. Es kommt oft zu Schwankungen. Außerdem können die gemessenen Werte auch von der Software und der Geschwindigkeit des Test-Servers beeinflusst werden. Daher sollten Sie nicht sofort Ihrem DSL-Anbieter kündigen, wenn bei einem einzelnen Test eine langsamere Geschwindigkeit angezeigt wird, als Sie eigentlich gebucht haben.

Möchten Sie jeden Tag automatisch neue Kunden über das Internet gewinnen?

Um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, sollten Sie stets mehrere Tests durchführen. Zum einen ist es sinnvoll, die Tests mit einem Zeitabstand zu wiederholen. So erkennen Sie, ob das Ergebnis aufgrund eines momentanen Datenstaus zu langsam ausfällt oder ob es sich dabei um eine dauerhafte Erscheinung handelt. Außerdem ist es empfehlenswert, die Tests bei verschiedenen Anbietern zu wiederholen. So wird ersichtlich, ob die Werte einheitlich zu niedrig erscheinen oder ob nur ein einzelner Anbieter einen zu geringen Wert anzeigt.

Wenn Sie auf diese Weise Ihre Übertragungsrate testen und anschließend den Durchschnitt aller Messwerte errechnen, erhalten Sie einen sehr guten Überblick darüber, ob Ihre Internetverbindung tatsächlich zu langsam ist. Sollte sich dieses Bild bestätigen, ist es sinnvoll, sich beim DSL-Anbieter zu beschweren und diesen gegebenenfalls zu wechseln.