„Jetzt erfolgreich online Geld verdienen auf Amazon!“

Jetzt erfolgreich online Geld verdienen auf Amazon

Sie wollen online Geld verdienen? Der Kampf um den größten Marktplatz ist entschieden. Amazon gehört Gegenwart und Zukunft. So steigen Sie bei Amazon ein.

Sie sollten dabei sein, wenn Sie online Geld verdienen wollen …

Suchen Sie neue Einnahmequellen? Egal, ob auf privater oder geschäftlicher Ebene, ob als Nebenerwerb oder Hauptverdienst:

Eine der besten Strategien online Geld zu verdienen ist, auf dem größten Marktplatz der Welt Ihren eigenen Verkaufsstand aufzumachen: auf Amazon!

Mehr denn je steht Amazon im Rang einer Top-Empfehlung. Oder anders ausgedrückt:
Als Verkäufer kommen Sie um Amazon nicht herum.

Denn es wird in der nächsten Zeit »AmaZOOOOOOM!« machen. Aber so richtig.

Sprich: Amazon ist heute schon das Weltgrößte unter der Onlinemarketing-Sonne – und es wird in Zukunft noch erheblich größer werden. Wenn Sie hier nicht dabei sind, sind Sie nirgendwo dabei. Das ist Fakt.

Verdient man online langfristig mehr Geld bei Amazon oder eBay? Der Kampf ist entschieden!

Zugegeben, Amazon ist nicht die einzige E-Commerce-Website im WWW. Wenn Sie in die Welt des Internetverkaufs einsteigen möchten, stehen Ihnen als Anfänger noch andere Türen offen. Bei eBay beispielsweise. Warum also als Händler nicht nur zu eBay gehen?

Warum dürfen Sie Amazon einfach nicht ignorieren, wenn Sie online Geld verdienen wollen?

In der Tat hat eBay auf den ersten Blick sogar Vorteile in petto. Beispielsweise kommen Sie bei der Preisgestaltung bei eBay besser weg als bei Amazon: Bei eBay sind Sie nicht wie bei Amazon gezwungen, ausschließlich Tiefstpreise anzusetzen. Ich will mich hier nicht in den Details verlieren; wenn Sie das Thema interessiert, können Sie die Händlerbedingungen von Amazon und eBay gerne vergleichen.

Aber was nützen Ihnen als angehender Händler jene besseren Konditionen und attraktiveren Margen, die Ihnen eBay bieten kann – wenn eBay bei der Kundenbeliebtheit gar nicht mehr mit Amazon mithalten kann? Und genau dazu wird es kommen; die Weichen sind gestellt.

Wenn es um online Geld verdienen, dann ist Amazon die unangefochten die Nummer 1

Schon heute muss eBay seinem Konkurrenten Amazon zähneknirschend den Platz auf dem Siegerpodest überlassen: Amazon ist unangefochten die Nummer 1 unter den E-Commerce-Plattformen dieser Erde. Dafür spricht nicht allein Amazons sensationelles Alexa-Ranking (Platz 6).

Dafür sprechen auch ganz andere Zahlen: Während eBay pro Jahr »nur« 155 Millionen aktiver Einkäufer weltweit anzieht, ist Amazon mit 270 Millionen aktiven Einkäufern längst auf und davon gezogen. Sie sind schon jetzt die Allergrößten, die Amazon-Leute mit dem pfeilartigen Grinsen in ihrem Firmenlogo. Und sie bauen diesen Status aus. Kaltlächelnd, aber mit atemberaubender Konsequenz.

Selbst Google fürchtet Amazon wenn es um online Geld verdienen geht

In der Tat, die scheinbar allmächtige und unumschränkte Suchmaschine Google hat Amazon als »Staatsfeind Nummer 1« ins Visier genommen. In seiner jüngsten strategischen Ausrichtung erklärt Google nicht etwa andere Suchmaschinen wie zum Beispiel Yahoo! zu jenen Konkurrenten, die man bekämpfen muss. Nein, Amazon ist der Teufel, der in der Schaltzentrale von Google an die Wand gemalt wird. Und das mit Fingern, die immer zittriger werden.

»Wie das?«, werden Sie einwerfen. »Google verkauft keine Waren, und Amazon ist eine Onlinemarketing-Plattform.« Dazu sollten Sie eins wissen: Das Bild von Amazon als reine Verkaufsplattform ist Geschichte. Es ist falsch.

Vielmehr ist Amazon fleißig dabei, seinen Gegenentwurf zu »Google Adwords« zu etablieren: »Amazon Adwords«.

Beide Dienste können vom Prinzip her Zwillinge sein: Der Kunde gibt bei Amazon Adwords seine Suchanfragen ein. Und Amazon Adwords zeigt ihm, auf welcher Amazon-Seite das gesuchte Produkt zu finden ist.

Dabei erweisen sich die Nutzer von Google Adwords als wesentlich heterogener strukturiert als die Amazon-Kunden – und genau dieser Umstand lässt Google Hasenfüße wachsen. Google ist eben eine Suchmaschine, und nicht jeder, der beispielsweise das Suchwort »Kaffeeautomat« bei Google eingibt, tut das, weil er gerade so einen Koffeinsuchtbefriediger kaufen will. Ein Großteil der Google-Nutzer will sich einfach nur über ein solches Gerät informieren, ohne gleich eine konkrete Kaufabsicht mitzubringen.

Bei Amazon Adwords ist das völlig anders: Wer die Amazon-Site ansteuert, tut das in fast allen Fällen, weil ihn in diesem Moment eine konkrete Kaufabsicht dazu treibt. Der will sich, um im Beispiel zu bleiben, nicht unverbindlich über Kaffeeautomaten informieren – der will so ein Ding kaufen.

Auf schlau heißt das: Die Nutzer von Amazon Adwords sind »targetierter« als die von Google Adwords. Und genau diese begehrte Qualität wird Google über kurz oder lang das Geschäft verhageln.

Ihnen kann das nur recht sein: Warum sollten Sie noch viel Geld für Google Adwords ausgeben, wenn Sie beim Gegenstück auf Amazon Ihre Kunden wesentlich kostengünstiger und zugleich zielführender ansprechen können?

Amazon macht sich unabhängig

Ein weiteres untrügliches Zeichen, dass Amazon auf dem besten Wege ist, zum Dominator des globalen E-Commerce zu werden, ist der erfolgreiche Kauf mehrerer eigener Frachtflugzeuge. Inklusive Flugpersonal, versteht sich. Ja, Amazon überlässt den Versand von Waren nicht mehr ausschließlich Subunternehmern wie UPS. Vielmehr baut es konsequent eine firmeneigene Flotte von Transportfliegern auf. Womit der Konzern seine Unabhängigkeit von Logistikpartnern untermauert.

Die lauen Lüfte haben es Amazon angetan. Nicht zuletzt macht Amazon nämlich mit seinen konkreter werdenden Projekten von sich reden, ferngesteuerte Drohnen zum punktgenauen Warenversand einzusetzen. Ich muss zugeben, dass ich anfangs gelächelt habe, als ich von den ersten Amazon-Versuchen in Sachen Drohnenflug hörte. »Was für eine Spinnerei!«, habe ich mir gedacht. Drohnen? Das klang nun wirklich zu verrückt.

Aber heute muss ich feststellen, dass es in der menschlichen Fortentwicklung eine ewige Wahrheit gibt, die nach wie vor gilt: Es sind die Spinner, Verlachten und Querdenker, die es in dieser Welt zu etwas bringen – weil es genau diese »Verrückten« und eben nicht die 08/15-Kleingeister sind, die diese Welt positiv verändern.

Genau das schafft Amazon mit seiner unkonventionellen »Verrücktheit«, Drohnen zu Logistikzwecken einzusetzen. In Südengland beispielsweise nehmen die Versuche bereits präzise Formen an: Dort werden Amazon-Lieferungen tatsächlich schon zu Testzwecken mit solchen Zwergfliegern verschickt. Gehen Sie getrost davon aus, dass diese heute noch befremdlich wirkende Vorstellung schon in ein, zwei Jahren unser Alltagsbild prägen wird.

Fassen wir zusammen: Amazon ist eine überwältigende E-Commerce-Supermacht, an der Sie einfach nicht vorbeikommen, wenn Sie online Geld verdienen wollen. Es bleiben Ihnen nur zwei Möglichkeiten: Entweder sind Sie dort dabei – oder weg vom Fenster.

PDF Download:

"12 Gründe warum Sie jetzt mit Amazon ein lukratives Einkommen aufbauen sollten!"

Hier finden Sie die wichtigen Informationen zum Datenschutz.

* Hier finden Sie die DatenschutzerklärungIhre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus dem Verteiler austragen. 
Mehr Informationen zum Versand, Datenschutz, Widerruf und Inhalt erhalten Sie hier.

Was ist Ihnen lieber wenn Sie online Geld verdienen  wollen?

2 Millionen Verkäufer weltweit, Konzerne ebenso wie Ein-Mensch-Firmen, haben diese Frage glasklar beantwortet: Sie bieten Waren und Dienstleistungen auf Amazon an. Ich kann Ihnen daher nur raten, es ihnen gleichzutun. Und ich füge hinzu: Nutzen Sie als (zukünftiger) Amazon-Händler alle modernen Erkenntnisse und Verkaufsstrategien, die Sie bekommen können.

Nach diesem Webinar zeigen Sie Ihrer Konkurrenz die Rücklichter

Natürlich können Sie als Einsteiger ins Amazon-Verkaufsgeschäft Ihre optimale Verkaufsstrategie auf eigene Faust ermitteln. Was eine Plackerei ist, denn Sie müssen Dutzende (wenn nicht mehr) unterschiedlicher Quellen peu à peu durchkämmen, um die für Sie beste Option herauszufinden. Selbst wenn Sie das schaffen: Sie haben keine Garantie, dass Ihre Erkenntnisse wirklich richtig sind.

Können Sie sich angesichts des Konkurrenzdrucks diese Unsicherheit leisten?

An Ihrer Stelle würde ich es daher anders machen – und mich gleich hier und jetzt zu diesem kostenlosen und unverbindlichen Amazon-Insider-Webinar anmelden.
Nicht nur, dass Sie sich dadurch monatelange, mühevolle Recherche sparen. Denn bei diesem Webinar bekommen Sie die besten praxiserprobten Amazon-Strategien auf dem Silbertablett serviert. Nein, als einzigartige Besonderheit stellt Ihnen dieses Webinar brandneue Erkenntnisse und Strategien direkt aus den USA vor, mit denen Sie sich als Amazon-Händler rasch, mühelos und zuverlässig vom Gros Ihrer Konkurrenten abheben werden.

Das ist Ihre Chance online Geld zu verdienen.

Ich würde ja gerne sagen, dass das eine Chance ist, die Sie nicht verstreichen lassen sollten. Aber diese wachsweiche Formulierung wäre der immensen Bedeutung dieses Webinars nicht angemessen: Das Wissen aus diesem Webinar ist alles andere als eine Chance – es ist ihre Pflicht als Händler in spe, sich dieses Wissen zu verschaffen. Anderenfalls geraten Sie ins Hintertreffen. Unweigerlich.

Mein Tipp: Tragen Sie sich jetzt in die Warteliste ein und erhalten Sie weitere Infos zum Thema online Geld verdienen  auf Amazon. Ich halte Sie gerne über diese geniale Geschäftsmöglichkeit auf dem Laufenden!

Jetzt in die Warteliste eintragen!

Ja, ich möchte informiert werden, sobald es weitere Informationen zu dem bevorstehenden Webinar gibt.

Hier finden Sie die wichtigen Informationen zum Datenschutz.

* Hier finden Sie die DatenschutzerklärungIhre Daten sind sicher. Sie können sich jederzeit aus dem Verteiler austragen. 
Mehr Informationen zum Versand, Datenschutz, Widerruf und Inhalt erhalten Sie hier.