So geht erfolgreiche Neukundenakquise im Internet

Neukundenakquise im Internet

NeukundenakquiseKönnen Sie sich noch erinnern, wie es ohne Internet war?

In früheren Zeiten, als das Internet noch nicht unser tägliches Leben beeinflusste, war die Neukundenakquise immer „live“ und persönlich. Doch das Internet änderte das und wenn man es richtig anstellt, kann man je nach Themengebiet die Neukundenakquise komplett über das Internet gestalten. So werden Sie nie wieder Stress bei der Neukundenakquise haben. Welche Möglichkeiten es dazu gibt und ob diese Möglichkeiten auch wirklich zielführend sind, erfahren Sie in diesem Artikel.

Neukundenakquise online betreiben

Das Internet ist eine wunderbare Chance für Unternehmer andere Zielgruppen anzusprechen. Im Offline Bereich kommt man vielleicht gar nicht an bestimmte Zielgruppen heran. Deshalb eignet sich das Internet hervorragend für die Neukundenakquise. Bereits mehr als 94% aller Internet Nutzer gehen ins Web um sich über Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Eine ideale Art Neukunden online zu gewinnen verrate ich Ihnen in meiner Dreisprungformel.

Der einfachste Weg dabei führt über die Suchmaschine Google. Natürlich gibt es auch noch andere Suchmaschinen. Google ist aber der Platzhirsch unter den Suchmaschinen auch eine der bekanntesten.

Den Internet Fluss für die Neukundenakquise nutzen

Da das Internet ein fixer Bestandteil unseres Lebens geworden ist kann man sich als Unternehmer diesen Umstand zunutze machen. Denn wenn man das Internet als Fluss sieht, wo sich Millionen von potenziellen Interessenten und Kunden tummeln, dann könnte man behaupten dass man ja „nur zugreifen“ braucht.

So einfach ist die Neukundenakquise aber dann doch nicht. Denn der Internet User ist aufgeklärter denn je. In Zeiten wo uns fast alle Informationen 24 Stunden am Tag zur Verfügung stehen ist es natürlich ein Leichtes, sich über Dienstleistungen oder Produkte zu informieren.

Systematisch zu messbaren Erfolgen ...

Die sichere Abkürzung ... um schnell und profitabel neue Kunden & Umsätze zu generieren

Kostenlos anmelden und sofort Zugriff auf die Vorbereitungs-PDF mit wertvollen Analyse-Fragen erhalten.

  • Wie Sie durch das Labyrinth “Online Marketing” kommen … ohne von Frust geplagt zu sein und Ihr Geld für unnötige Techniken, Tools oder Taktiken auszugeben, die Sie keinen Schritt weiterbringen
  • Wie sich die Elite-Unternehmer das MVSG-Prinzip zu Nutze machen und wie Sie selbst auf ein solches Umfeld kinderleicht zugreifen können.
  • Die fehlenden Puzzleteile: Warum Sie möglicherweise Tag für Tag versuchen ein großes Puzzle ohne Vorlagenbild zusammenzubauen, ohne es zu wissen.

Der Internet Nutzer von heute vergleicht Preise und informiert sich in vielen Fällen bereits vor einem Kauf über Preise, Dienstleistungen und Spezifikationen. Ein Widerspruch in sich. Denn auf der einen Seite kann man als Unternehmer dieses riesige Pool an Interessenten und Kunden für die Neukundenakquise nutzen. Auf der anderen Seite aber wird es immer schwieriger aus der Masse herauszustechen.

Bezahlte Werbung für die Neukundenakquise nutzen

Nach wie vor ist die bezahlte Werbung im Internet noch immer eines der besten Werbemöglichkeiten im Internet. Doch es wird zunehmend teurer. Das sieht man beispielsweise, wenn man sich die Klickpreise für Versicherungen ansieht.

Pro Klick muss man hier nicht selten mehr als 10 Euro bezahlen. Solche Werbekampagnen kosten oft eine riesige Summe und sind in den meisten Fällen nur für große Firmen geeignet, welche über ein dementsprechendes Werbebudget für die Neukundenakquise verfügen. Hat in diesem Fall der kleine Unternehmer überhaupt eine reelle Chance seine Neukundenakquise über das Internet zu tätigen?

Dazu muss man zuerst verstehen, dass die Bezahlte Werbung, wie zum Beispiel Google Adwords, immer auf Keywords basiert. Man bezahlt also für eine Werbeeinblendung auf Suchmaschinen und Seiten, wenn gewisse Keywords oder auch Keyword Phrasen über die Suchmaschine gesucht werden.

Und jene Keywords, welche sehr oft gesucht werden sind natürlich am teuersten. Doch als kleiner Unternehmer brauchen Sie deshalb nicht gleich auf diese Form der Neukundenakquise verzichten. Im Gegenteil sogar. Sie haben noch immer beste Chancen.

Kleinunternehmer und die Neukundenakquise

Die „besten“ Keyword“ sind also teuer. Doch wie sieht es mit „günstigeren“ Keywords aus? Hier ist die Chance groß seine Neukundenakquise effektiv und auch günstig zu betreiben. Denn viele große Firmen verzichten darauf, Keywords für Anzeigen zu verwenden welche nicht oft gesucht werden. Hier eröffnet sich für den Kleinunternehmer eine riesen Chance. Denn wenn man eine fundierte Keyword Recherche macht, dann findet man mit ziemlicher Sicherheit interessante Keyword, welche große Firmen einfach außer Acht lassen, da diese einfach nicht interessant für die Neukundenakquise ist. Auch Kleinunternehmer können mit dieser Methode effizient Neukunden gewinnen.

Die richtigen Keywords für die Neukundenakquise

Wie findet man also Keywords für die Neukundenakquise. Die erste Adresse ist sicherlich das Google Keyword Tool. Dieses unterstützt Sie bei der Keyword Recherche und zeigt Ihnen auf, welche Keywords für Ihre Neukundenakquise interessant sein könnten. Darüber hinaus zeigt Ihnen das Tool auch gleich die Mitbewerber. Das ist wichtig, denn Sie möchten ja nicht zu viel Konkurrenz haben.

Die richtige Keyword Suche ist dabei aber entscheidend. Denn wie bereits Anfangs erwähnt suchen die User im Internet nach Informationen. Das sollten Sie bei Ihrer Keyword Recherche bedenken, denn oft sucht man nur nach einzelnen Wörtern. Doch da ist in den seltensten Fällen Zielführend, denn wenn Sie sich selbst bei der Internet Recherche beobachten, dann werden Sie sicherlich nicht nur ein Wort in die Suchmaschine eintippen, sondern eine Wortphrase.

Niemand wird nur nach „Fahrrad“ suchen sondern eher nach „Fahrrad Zubehör“ oder „Fahrrad für Kinder“. Genau diese Wortphrasen können Sie sich für Ihre Neukundenakquise zunutze machen.

Neukundenakquise ohne Abhängigkeit

Bisher haben wir einzig und allein über kostenpflichtige Maßnahmen zur Neukundenakquise gesprochen. Doch wäre es nicht interessant wenn es auch kostenlose Möglichkeiten gäbe? Um gleich die Antwort zu geben: Ja es gibt solche Möglichkeiten. Sie sind unabhängig von Klickpreisen und sogar unabhängig von Suchmaschinen. Egal ob Ihre Seite in Google gut gelistet ist oder nicht: Sie können auch ohne Seo Maßnahmen eine erfolgreiche Neukundenakquise betreiben. Das Geheimnis dazu lautet:

Neukundenakquise über Netzwerke

In den letzten Jahren hat die Wichtigkeit von sozialen Netzwerken stetig zugenommen. Sie kennen sicherlich Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter, LinkedIn oder Xing. Über diese Plattformen ist es möglich kostenlose Neukundenakquise zu betreiben.

Doch hier werden oft Fehler gemacht die einen gegenteiligen Effekt bewirken. Man man darf diese Plattformen nicht als Werbeplattform missbrauchen. Vielmehr stehen die Kommunikation und der soziale Austausch im Vordergrund. Jedoch gekonnt eingesetzt können Ihnen auch diese Plattformen Ihrer Neukundenakquise dienen. Lernen Sie in meiner Dreisprungformel genau, wie Sie Kunden über Netzwerke gewinnen können.

Neukundenakquise im Web 2.0

Sicherlich werden Sie sich jetzt fragen, wie man denn in diesen Plattformen effektiv eine Neukundenakquise betreibt. Werbung ist grundsätzlich nicht erwünscht auf solchen Plattformen. Was also tun? Ein wichtiger Punkt ist, nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen. Wenn Sie aucf Ihre Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam machen möchten, dann muss das behutsam und überlegt sein. Beispielsweise können Sie bereits bestehende Kunden bitten, ein nettes Kommentar in den verschiedenen Plattformen zu hinterlassen. Das funktioniert natürlich nur wenn Ihre Produkte oder Dienstleitungen einen echten Mehrwert bieten und Ihre Kunden auch zufrieden damit sind oder waren.

Eine weitere Möglichkeit, Social Media Plattformen für die Neukundenakquise zu nutzen ist, eine Umfrage zu starten. Umfragen sind immer sehr beliebt. Zum einen macht man auf sich aufmerksam und zum anderen verbreiten sich solche Umfragen rasend schnell. Fragen Sie beispielsweise, wie Sie Ihr Produkt noch verbessern können oder fragen Sie gezielt die Nutzer wo genau Probleme bestehen. Somit rufen Sie sich in Erinnerung ohne etwas zu verkaufen. Ein Nebeneffekt dabei ist, das Sie eine kostenlose Marktforschung betreiben und so Ihre Produkte oder Dienstleistungen verbessern oder erweitern können.

Geschenke für die Neukundenakquise

Eine weitere Möglichkeit sind Gehenke. Jeder bekommt gerne etwas geschenkt. Und vor allem Interessenten die Sie vielleicht noch nicht kennen freuen sich über ein kostenloses Video, einen hilfreichen Ratgeber oder über eine kostenlose Beratungsstunde. Ihr Interessent lernt Sie und Ihre Produkte somit besser kennen und Sie bauen ganz nebenbei Vertrauen auf. Und Vertrauen ist natürlich mitunter das Wichtigste bei der Neukundenakquise. Denn jeder fragt sich natürlich insgeheim, warum man bei Ihnen kaufen sollte. Diese Frage können Sie mit Vertrauensaufbau beantworten. Zum Beispiel mit einem kostenlosen Geschenk.

In vielen Fällen wird das Geschenk automatisch per E-Mail ausgeliefert. Solche Responder Systeme sind um kleines Geld zu haben und können somit die Auslieferung für Sie automatisieren. Wichtig dabei ist, da Sie nach der Auslieferung des Geschenke nicht wild darauf los Mailen und den eigentlichen Vertrauensaufbau durch eine E-Mail Flut im Keim zerstören.

Fragen Sie einfach nach ein paar Tagen nach, ob Ihr Interessent das Geschenk erhalten hat und ob er vielleicht Fragen dazu hat. In den nächsten Wochen können Sie dann weitere Geschenke anbieten. Diese müssen natürlich nicht alle kostenlos sein. Bieten Sie stattdessen einen großzügigen Rabatt an.

Die Neukundenakquise über E-Mail

Dieser Art der Neukundenakquise ist eine sehr effektive und kostengünstige Variante. Denn wenn Sie die E-Mail eines potenziellen Interessenten bekommen haben Sie auch die Möglichkeit ihm Informationen zu senden und auf weitere Produkte oder Dienstleistungen hinzuweisen. Natürlich gilt auch hier „weniger ist mehr“. Denn jeder von uns bekommt eine Menge von E-Mails täglich in sein Postfach. Werden es zu viele E-Mails dann werden diese nicht mehr gelesen. Und da ist ja nicht der Sinn der Neukundenakquise. Vielmehr sollen Sie Vertrauen aufbauen und im besten Fall Ihren Interessenten als Kunden gewinnen.

Fazit zum Thema Neukundenakquise

Das Internet bietet eine Reihe von Möglichkeiten für die Neukundenakquise. Gekonnt eingesetzt kann diese im Idealfall auch durch E-Mails automatisiert werden. Eines ist bei der Neukundenakquise jedoch zu beachten: Es steht auch im digitalen Zeitalter immer der Mensch im Vordergrund. Massen Mails und aufdringliche Werbebotschaften sind nirgens gerne geshen. Vielmehr sollte man bei der Neukundenakquise ausgetretene Pfade verlassen und neue Weg gehen. Denn alleine das etwas neu oder anders ist macht die ganze Sache interessant, solange der Mehrwert und die Art der Kommunikation stimmt.